Stipendium

Stipendium für das Kalenderjahr 2021
Die Anmeldefrist für das Jahr 2021 ist abgelaufen. Mit den Gesuchstellenden, welche in die engere Auswahl gekommen sind, wurde ein Gespräch geführt. Die Auszahlung des Stipendiums erfolgt im 2021.

Ausschreibung für das Kalenderjahr 2022
Der Bernische Juristenverein unterhält einen Stipendienfonds zur Förderung begabter Juristinnen und Juristen, die an der Universität Bern ein juristisches Dissertations- oder Habilitationsprojekt oder ein vergleichbares Forschungsvorhaben verfolgen.
Der Stipendienfonds soll es ermöglichen, Stipendien mit einer Laufzeit von bis zu 6 Monaten zu vergeben, damit fortgeschrittene wissenschaftliche Projekte innert nützlicher Frist fertiggestellt werden können. Die Stipendien sollen der Deckung der Lebenshaltungskosten dienen oder dazu beitragen. Die Höhe des monatlich ausbezahlten Betrags ist bedarfsabhängig, soll aber 80% des letzten Gehalts nicht übersteigen. Zur Ermittlung des Bedarfs werden die Grundsätze der Sozialhilfegesetzgebung analog beigezogen.
Gesuche für das Kalenderjahr 2022 sind beim Präsidenten des Bernischen Juristenvereins einzureichen (Herr Dr. Christoph Zimmerli, Kellerhals Carrard, Effingerstrasse 1, Postfach, 3001 Bern).

Anmeldung Gesuch
Interessierte sind gebeten, Ihr Gesuch bis zum 31. Oktober 2021 einzureichen. Falls Sie in die engere Auswahl kommen, werden Sie im November/Dezember zu einem Gespräch mit der Stipendienkommission eingeladen. Der Entscheid über die Vergabe des Stipendiums wird Ihnen vor Ende 2021 kommuniziert. Die Auszahlung des Stipendiums erfolgt im 2022.

Notwendige Unterlagen
Dem Gesuch sind folgende Unterlagen beizulegen:
  • Kurzer Lebenslauf
  • Vorstellung des wissenschaftlichen Projekts (maximal 5 Seiten)
  • Bestätigung der betreuenden Dozentin/des betreuenden Dozenten, dass sich die Arbeit in einem fortgeschrittenen Stadium befindet
* Pflichtfelder